Wie alles begann ....

Fortsetzung

Ein Sportkamerad aus der Schweiz vom TTC Münchenstein fragte mich bei der Tauschaktion, ob er mir seine Schlägermütze schenken dürfe. Natürlich nahm ich das Angebot an und befestigte darauf meine Nadeln. Im Verlauf der Meisterschaften kamen so durch Tausch und Geschenke 120 Nadeln für mich zusammen und ich beschloss, das Sammeln als mein neues Hobby weiter zu betreiben. Auf diese Weise waren bis 1992 bereits 1.200 Nadeln zusammen gekommen, und bei der Europameisterschaft 1992 in Stuttgart hatte ich meine erste große Ausstellung. Im Laufe der Jahre sind es bis heute etwa 4.500 verschiedene Nadeln geworden. Vermutlich ist es die größte Nadelsammlung der Welt. Viele Sportkameraden, Tauschpartner und offizielle Institutionen oder Personen haben dazu beigetragen. Heute laufe ich auf Turnieren oder Events nicht mehr als "Mann mit der Mütze" durch die Hallen, man erkennt mich auch "ohne" als renommierten Sammler.