Deutscher Tischtennis Bund (DTTB)

Fortsetzung

Waren es vor 25 Jahren 1300 Nadeln, die zur Ausstellung gehörten - heute sind es rund 4500 -, so ist die gesamte Sammlung aller Artikel des Museums inzwischen auf etwa 8000 Exponate (Programmhefte, Autogramme, Bücher, Philatelie, Wimpel, Grafiken, Jubiläumsschriften, Medaillen, Schläger und Boxed Sets, Schlüsselanhänger, Kugelschreiber etc.) angewachsen. Der Zuspruch der Zuschauer und der internationalen Funktionäre ließ auch die auf Hans Wilhelm Gäb folgenden Amtsträger des DTTBs dem Projekt "Mobiles Tischtennismuseum" positiv gegenüber stehen. Namentlich seien hier Hans Giesecke, Martin Vatheuer, Heide Götze, Simone Hinz, Wieland Speer und Michael Keil genannt. So konnte das Museum bei weiteren Europameisterschaften (2000 in Bremen und 2009 in Stuttgart), beim European Masters Cup, beim European Ladies Team Cup, und bei einer Vielzahl von Nationalen und Internationalen Deutschen Meisterschaften (z.B. German Open) ein breites Publikum erfreuen! Höhepunkt im 25. Jahr seines Bestehens soll im Jahr 2017 die Ausstellung zur Weltmeisterschaft in Düsseldorf sein!