Borussia Düsseldorf

Fortsetzung

Sie revanchierten sich z.B. damit, dass sie mir die Triple-Medaillen von 2010 für mein Museum zum Geschenk machten. In Kürze wird auch ein Teil meines Museums im Düsseldorfer Tischtennis-Zentrum dauerhaft zu sehen sein. Wenn ich hier keine Namen meiner Gönner nenne, so liegt das daran, dass ich dann jeden Einzelnen aus dem Team aufführen müsste.

Und das sagt die Borussia zur Tischtennis-Freundschaft mit Günther Angenendt: "Günther Angenendt und Borussia Düsseldorf pflegen eine langjährige, freundschaftliche Verbindung. Bei einer Vielzahl von Heimspielen im ARAGCenterCourt wurde die erfolgreiche Vergangenheit der Borussia mit diversen Sammlerstücken für die Zuschauer in die Gegenwart geholt. Auch bei den Kids Open, dem größten Tuschtennis-Nachwuchsturnier Europas, fanden Ausstellungen des Museums Anklang bei den 6-16-jährigen Teilnehmern und deren Begleitern. Sei es durch eine Zeitreise der Kids Open (seit 1988) oder durch die des Tischtennissports. Ist Günther Angenendt einmal nicht mit seiner Ausstellung unterwegs, dann besucht er gerne die Heimspiele der Borussia - und erlebt seine eigene Reise durch die Zeit seines geliebten Hobbies!"